Radreise entlang der norwegisch-schwedischen Grenze

Mit vier Tagen Verspätung trete ich in diesem Jahr meine Radreise an. Vier Tage, in denen ich völlig unmotiviert bin und mir immer wieder neue Ausreden überlege um nicht aufs Rad steigen zu müssen. Mal ist es das Wetter, dann wieder die Wohnung, die vorher in Ordnung gebracht werden will, dann kann ich mich nicht entscheiden, wo oder wohin im Norden ich radeln will usw. Doch dann...

Wohin radle ich nur?

Altes FahrradVöllig unentschlossen komme ich in Göteborg an. Ich steige auf's Rad und fahre los, ohne zu wissen wohin mich die Reise führen wird.

Grenzgänge

Akkordeonspieler aus HolzPendelnd zwischen Norwegen und Schweden radle ich zum Njupeskär vattenfall im Fulufjället Nationalpark.

Flusstouren

LandschaftVom Nationalpark Fulufjäll entlang der Flüsse Fulan, Görälven, Trysilelven und Klarälven.

Der Weg zurück

Schild: 21% SteigungAuf dem Weg zurück wird es im Dalsland noch mal ganz schön anstrengend.