Ein paar gute Ideen für Rad- und Fußtouren

Leicht erreichbare Trinkflasche

Um mich bei dem schwer beladenen Rad nicht so tief zur Trinkflasche beugen zu müssen, habe ich mir einen Flaschenhalter auf den Vorbau montiert.
Der ist nicht nur leicht zu erreichen, auch das Mundstück bleibt weitgehend sauber.

Brennstoffflasche

Die Brennstoffflasche transportiere ich im Flaschenhalter am Unterrohr. Die Flaschen werden am Unterrohr derart dreckig, dass ich den Platz nicht für eine Trinkflasche benutzen möchte.

Zelt

Zelt und Gestänge transportiere ich getrennt voneinander. Das Gestänge kommt dann zu der Isomatten-Schlafsack-Rolle auf den Gepäckträger oder seitlich an den Rucksack, und das Zelt kann ohne Problem klein in einen Lowrider oder den Rucksack gestopft werden.